Schritt 07 - atl_implements
auf dieser Seite:
Ihre Fragen und Anregungen:

Motivation

Optional, nur im Fehlerfall - Anpassen der generierten (Parameter-)-Datentypen entsprechend Headerfile.

Hinweise

Leider scheinen sich die IDL-Definitionen teilweise von den regulären Headerfiles zu unterscheiden. Es ist also durchaus möglich, dass der eine oder andere Datentyp bei Methodenparametern ausgetauscht werden muss - siehe Hardcopy.
Im Beispiel wird der Parameter 'fShow' (im Headerfile als BOOL deklariert) vom Wizard als LONG eingetragen. Der C++-Compiler ist hier etwas genauer (obwohl letztlich BOOL zu LONG wird) und beschwert sich deswegen.

Arbeitsschritte

Die einzelnen Arbeitschritte sind:
  • Für eine generierte Methode im Output-Window einen Fehlerhinweis der Form '...see declaration of ...' per Doppelklick auswählen
  • Im daraufhin eingeblendeten Source wird die korrekte Deklaration angezeigt (am Besten kopieren).
  • In der Klassenansicht die fehlerhafte Methode per Doppelklick auswählen
  • Im daraufhin eingeblendeten Source alle fehlerhaften Parametertypen austauschen (als Vorlage vorher erstellte Kopie einfügen oder evtl. einfach vollständig durch Kopie ersetzen)
  • (Kopiervorlage löschen)
  • Neu übersetzen
  • Für die verbliebenen Methoden wiederholen

webcam

refresh-rate: 10 sec.

translate

quality matters

valid HTML 4.01 Transitional
valid CSS level 2.1
//HOME / Howtos / Trick ATL Implements
© 1998-2009 by ORCUS GmbH - created with ORCUS® XmlSite-generator OxsSite 004.24 at:2012-10-5T0:37:12+01:00