Trick ATL Implements
auf dieser Seite:
Ihre Fragen und Anregungen:

Motivation

Mit dem beschrieben Trick kann man den ATL-Wizard des Developer-Studios dazu bringen ein 'Implements' auch für Standard-Interfaces anzubieten für die typischerweise die benötigte Typelib-Information fehlt.
Der ATL-Wizard kann eine ATL-Klasse normalerweise nur um zusätzliche Interfaces bzw. deren Stubs ergänzen, wenn eine entsprechende Typlib vorliegt.
Für eine große Anzahl von Standard-Interfaces existiert aber keine entsprechende Typelib und die IFs müssen daher aufwendig von Hand ergänzt und auch sauber in die entsprechenden Verkettungsmakros eingetragen werden.
Durch den beschriebenen Trick kann man den Wizard dazu bringen, die Arbeit auch für Interfaces zu erledigen, für die 'nur' ein idl-File existiert (und dies ist für die betroffenen Standard-Interfaces fast immer der Fall).

Voraussetzungen, Service-Packs

Der beschriebene Trick setzt MSDevStudio 6 mit installiertem Service-Pack Nr. 5 voraus.

Arbeitsschritte

Die einzelnen Arbeitsschritte werden in den Unterseiten beschrieben.

webcam

refresh-rate: 10 sec.

translate

quality matters

valid HTML 4.01 Transitional
valid CSS level 2.1
//HOME / Howtos
© 1998-2009 by ORCUS GmbH - created with ORCUS® XmlSite-generator OxsSite 004.24 at:2012-10-5T0:37:9+01:00